Fandom


Die Ägypter waren Kindern gegenüber immer positiv eingestellt. Sie waren später eine Hilfe bei der Arbeit oder konnten die Familie versorgen. Nach der Geburt erhielt das Baby seinen Namen, wobei es je nach Epoche andere sehr beliebte Namen gab. So kam es häufig vor, dass die Jungen nach dem jeweiligen Pharao benannt wurden. Die Kinder wurden entweder von der Mutter oder einer Amme, bis sie 3 Jahre alt waren, gestillt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.